Unser Projekt

Collage_PIWorum geht es in dem Projekt?

Im Rahmen unseres studentischen Flüchtlingsprojekts verfassen wir einen Bildband mit Menschengeschichten von Flüchtlingen aus aller Welt. Bei der Entstehung gehen wir in die Unterkünfte, treffen uns mit Flüchtlingen, vermitteln als Vertrauenspersonen und binden sie in unsere Arbeit ein. Eindrucksvolle Nahaufnahmen runden unser Buchprojekt ab. Dabei kooperieren wir mit dem Projekt Menschengeschichten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist der Abbau von Misstrauen und Berührungsängsten gegenüber Einwanderung in Deutschland. Wir möchten eine Versachlichung der Einwanderungsdebatte erreichen. Unsere Zielgruppe sind alle Menschen in Deutschland.

_DSC8599Warum sollte jemand unseren Bildband erwerben?

Weil Ihr die Motivation und die Hintergründe für eine Flucht nach Deutschland erfahren könnt und mithelft, für ein besseres Miteinander zu sorgen. Für ein friedvolles und konstruktives Zusammenleben ist ein besseres gegenseitiges Verständnis und ein größeres Miteinander das Wichtigste. Außerdem geben uns Erlöse durch den Buchverkauf die Möglichkeit, dass Projekt langfristig am Laufen zu halten: Bei einem wöchentlichen Termin sollen Flüchtlinge und engagierte Karlsruher Bürger und Studenten zusammenkommen, um weitere Lebensgeschichten von Asylbewerbern anzufertigen. Der wöchentliche Austausch fördert den Spracherwerb und die Integration. Die Geschichten werden über unsere Homepage der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und helfen den Flüchtlingen bei ihrer späteren Anhörung. Bei Erfolg könnte das Konzept auf weitere Städte ausgedehnt werden.

Wie ist der derzeitige Stand?

FZ_Stand_Kaiserstraße (1)Das Buch ist fertig geschrieben, die Fotos sind aufgenommen und der Druck hat bereits begonnen. Die Mittel daraus ziehen wir aus unserer erfolgreichen Crowdfundingkampagne, aus einer Förderung des Kulturbüros Karlsruhes sowie aus einer Zusammenarbeit mit dem Borby Werkstatt Verlag aus Eckernförde. Ab dem 14.12.2015 rechnen wir mit 2.000 druckfrischen Exemplaren. Sobald erste Erlöse aus dem Verkauf des Buches anfallen, kümmern wir uns damit um die Fortführung der Geschichtenerstellung an einem wöchentlichen Termin in Karlsruhe.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unser Team

Gruppenbild