Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1

Geltungsbereich & Abwehrklausel

(1) Für die über die Internetseite des sozialen Projekts Flüchtlingszeit begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem gemeinnützigen Förderverein Flüchtlingszeit e.V. und ihren Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

 

§ 2

Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Bestellung erfolgt durch das Online-Formular auf der Internetseite des Projekts Flüchtlingszeit:

www.fluechtlingszeit.de/shop/kasse/

(2) Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung (Angebot) der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

(3) Der Kunde erhält per E-Mail eine Bestätigung (Bestellbestätigung), die den Antrag des Kunden dokumentiert und bestätigt, dass die Bestellung empfangen wurde. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden lediglich darüber informieren, dass die Bestellung bei Flüchtlingszeit e.V. eingegangen ist.

(4) Ein Kaufvertrag zwischen Flüchtlingszeit e.V. und dem Kunden über die bestellte Anzahl an Waren kommt erst dann zustande, wenn Flüchtlingszeit e.V. das Angebot des Kunden annimmt. Diese Annahme erfolgt, indem Flüchtlingszeit e.V. per E-Mail eine Auftragsbestätigung an den Kunden schickt.

 

§ 3

Preisstellung

(1) Der Kaufpreis pro Buch beträgt 9,95 €.

(2) Der Kunde trägt die Versand- und Verpackungskosten. Diese hängen von der bestellten Menge und vom Lieferungsort ab:

Anzahl bestellter Bücher Deutschland Österreich
1 2,00 € 4,50 €
2 3,50 € 8,00 €
3 5,50 €* 12,00 €
4 7,00 €* 12,00 €
5 9,00 €* 12,00 €
6 10,00 € 19,50 €
7 10,00 € 19,50 €
8 10,00 € 19,50 €
9 10,00 € 19,50 €
10+ Keine Versandkosten Keine Versandkosten

* Teilsendungen möglich. Wenn dies nicht gewünscht ist, bitte in der Bestellung vermerken. In diesem Fall können jedoch höhere Versandkosten anfallen. Über die tatsächlichen Versandkosten werden Sie dann per E-Mail informiert.

(3) Der Kunde ist zur Vorleistung verpflichtet. Mit Eingang der Auftragsbestätigung beim Kunden ist der Kaufpreis fällig und über das vereinbarte System (Paypal oder Überweisung) zu zahlen. Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, werden ihm nach erfolgter Rücksendung der unbeschädigten Ware der Kaufpreis und die Versandkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) erstattet, nicht aber die entstandenen Rücksendekosten.

(4) Der Kaufpreis ist per Überweisung oder per PayPal zu bezahlen. Der Kunde wird über den Eingang des Kaufpreises bei Flüchtlingszeit e.V. mittels der Versandbestätigung informiert.

(5) Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG berechnet Flüchtlingszeit e.V. keine Umsatzsteuer und weist diese daher nicht aus.

 

§ 4

Versand- und Rücksendekosten

(1) Der Kunde trägt die Versand- und Verpackungskosten entsprechend § 3 Abs. 2 der AGB.

(2) Bei Ausübung des Widerrufrechts werden die ursprünglichen Versand- und Rücksendekosten dem Kunden erstattet.

(3) Die Kosten für die Rücksendung der Ware im Rahmen der Ausübung des Widerrufsrechts trägt der Kunde.

 

§ 5

Lieferbedingungen

(1) Der Kunde ist zur Vorleistung verpflichtet. Die Lieferung erfolgt erst nach dem vollständigen Eingang des Kaufpreises bei Flüchtlingszeit e.V.

(2) Flüchtlingszeit e.V. behält sich das Recht vor, die Bestellung innerhalb von 72 Stunden (Sonn- und Feiertage ausgenommen) nach Eingang der Bestellung zu bearbeiten. Die Ware wird mit dem Eingang der vollständigen Zahlung auf das Konto von Flüchtlingszeit e.V. Der Kunde wird über den Versand der Ware mittels einer Versandbestätigung informiert.

(3) Der Versand erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

(4) Bei Selbstabholung informiert Flüchtlingszeit e.V. den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit Flüchtlingszeit e.V. an der per E-Mail vereinbarten Adresse abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

 

§ 6

Gefahrübergang

Die gesetzlichen Vorschriften finden entsprechende Anwendung.

 

§ 7

Mangelansprüche

(1) Dem Kunden stehen die gesetzlichen Mängelansprüche zu.

(2) Die Mängelansprüche erstrecken sich nicht auf solche Schäden, die vom Kunden zu vertreten sind.

(3) Eine nicht bestellte oder mangelhafte Ware ist vom Käufer unter genauer Bezeichnung der Ware und Art des Fehlers unverzüglich an den Verkäufer zurückschicken; eine Kopie der Rechnung muss beigelegt werden. Bei Empfang von unbestellter oder mangelhafter Ware erstattet Flüchtlingszeit e.V. in jedem Fall die Kosten der Rücksendung.

 

§ 8

Rechtswahl

Für alle zwischen Flüchtlingszeit e.V. und dem Kunden zustande gekommenen Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist Karlsruhe.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen zum Download